Bei einer IPL Behandlung werden die Wellenlängenspektren des Lichtes genutzt. Das Licht dringt als Impuls in die Hautschichten ein und wird über das Melanin des Haares zur Haarwurzel transportiert. Dort wird durch das Melanin die Energie in Wärme umgewandelt, wodurch die Haarwurzel verödet. Eine verödete Haarwurzel kann kein neues Haar mehr produzieren.

In der Wachstumsphase des Haares ist dies sehr wirksam. Je nach behaarung des Bereich am Körper kann man mit 20-40% Haarwurzeln im Wachstum rechnen. Daher muss gewartet werden, bis sich die restlichen Haare wieder in der aktiven Wachstumsphase befinden, um ein wirksames Ergebnis zu erzielen. Dies ist der Grund, warum man mehrere Behandlungen benötigt, um alle Haare dauerhaft zu entfernen.

Je nach Bereich am Körper und der persönlichen Beschaffenheit bedarf es mehrerer Behandlungen, die in einem Abstand von vier bis acht Wochen erfolgen müssen, damit die Haarwurzeln dauerhaft entfernt werden.

Die Anzahl der Behandlungen ist also abhängig von der momentanen Wachstumsphase und der Stärke der Behaarung der jeweiligen Körperzone.

Zum Schutz Ihrer Augen wird von Ihnen während der Behandlung eine Schutzbrille getragen. Das IPL Handstück wird auf die Körperregion aufgesetzt und ein Lichtblitz ausgelöst. Beim Blitzen werden Sie ein leichtes Pieksen spüren.

iplfrauachsel